HYDROGEIT - Der Wasserstoff-Guide

            STARTSEITE                  Wissen           Verlag           Media           Shop           über uns          Impressum          Kontakt

Wissen / Erdgas      



Energieversorgung      Gas      Gasfahrzeuge      Flüssiggas      Erdgas      Bücher

Primärenergie     Methan     Umrüstung     Umwelt     Kosten


Methan
Erdgas besteht im wesentlichen aus Methan (CH4). Methan ist bei Umgebungsbedingungen gasförmig und in der Regel unter Druck in Gasbehältern gespeichert (CNG = Compressed Natural Gas).

Zur Verflüssigung muss dieses Medium tief gekühlt werden (-161 °C), damit es zum Beispiel für Fahrzeuge als Flüssigkraftstoff zur Verfügung stehen kann (LNG = Liquefied Natural Gas).

Es gibt zwei Spezifikationen beim Erdgas: H-Gas ist ein Erdgas der Gruppe H (High caloric gas) mit einem Methananteil zwischen 87 und 99,1 Vol.-%. Es kommt vornehmlich aus Russland, Norwegen, den Niederlanden und Dänemark. L-Gas hingegen ist ein Erdgas der Gruppe L (Low caloric gas) mit einem Methananteil zwischen 79,8 und 87 Vol.-%. L-Gas hat damit einen um etwa 30 % niedrigeren Heizwert, wodurch die Reichweite von CNG-Fahrzeugen ebenfalls um 30 % geringer ausfällt.

Umrechnung des Energieinhalts
1 kg Erdgas (H-Gas) entsprechen 1,5 l Benzin bzw. 1,33 l Diesel
1 kg Erdgas (L-Gas) entsprechen 1,3 l Benzin bzw. 1,1 l Diesel

Die genaue Zusammensetzung von Erdgas für den Einsatz in Kraftfahrzeugen ist in der DIN 51624 geregelt.

⇒⇒⇒ weiter zu Umrüstung


Weitere Informationen in den beiden Büchern:
Erneuerbare Energien sowie Alternative Kraftstoffe.

Top

 

© Hydrogeit