Koalitionsvertrag sieht Weiterführung der NOW vor
Hydrogeit - der Wasserstoff-Guide

            STARTSEITE                  Wissen           Verlag           Media           Shop           über uns           Impressum           Kontakt


Wasserstoff       Brennstoffzelle       Autogas       Erdgas       Biodiesel       Pflanzenöl       Solarenergie       Windkraft

Punkt-gr Hydrogeit-Newsletter Januar 2014 -
Koalitionsvertrag sieht Weiterführung der NOW vor


Inhalte:
Punkt Blog: Aktuelle Nachrichten aus dem HZwei-Blog
Punkt Twitter: Kurz-Meldungen aus dem Hydrogeit Twitter-Account
Punkt Xing: Neuigkeiten aus der Wasserstoff- & Brennstoffzellen-Gruppe
Punkt Zeitschrift: Themen der neuen HZwei-Ausgabe vom Januar 2014
Punkt Kommentar: Koalitionsvertrag sieht Weiterführung der NOW vor
Punkt Termine: aktuelle Veranstaltungen, Messen, Kongresse
Punkt Nachlese: Neues Lernmaterial für Batterie, E-Auto, Wasserstoff & Brennstoffzelle
Punkt Partner: Auszüge aus der Netzwerk-Liste
Punkt Extras: Rabatte und Freikarten für Kongresse und Messe


Punkt Nachrichten aus dem HZwei-Blog:


Punkt Twitter-Meldungen von Hydrogeit:

mehr


Punkt Xing HZwei-Gruppe:


Punkt Fachberichte aus dem aktuellen HZwei-Heft vom Januar 2014:

  • BZ-Gabelstapler für das BMW-i3-Werk in Leipzig
  • BZ-Kraftwerk fürs Bundesbildungsministerium
  • Angebote zur Qualifizierung von Fachkräften
  • Serie: Elektromobilität im Saarland
  • Interview mit Hydrogenics, FuelCell Energy Solutions & SFC Energy
  • CHIC–Brennstoffzellenbusse für Europa
  • mehr


Punkt Kommentar:
Koalitionsvertrag sieht Weiterführung der NOW vor

Die gute Nachricht zur Jahreswende ist, dass die Nationale Organisation für Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technologie (NOW) auch über das Jahr 2016 hinaus aktiv sein wird. Das haben die Regierungsparteien SPD und CDU/CSU in ihren Koalitionsvertrag hineingeschrieben. Allerdings ist noch offen, worin diese Aktivitäten konkret bestehen werden.

Fest steht bisher nur, dass sich die Arbeit der NOW „ab 2016 auf die Implementierung und den Markthochlauf der Brennstoffzellentechnologie im stationären und mobilen Bereich konzentrieren“ wird. Maßgeblich ist dabei der Zusatz, dass dem Thema Elektromobilität eine besondere Bedeutung eingeräumt wird und „wir die Zuständigkeit für die Verkehrsforschung bei dem für Verkehr zuständigen Ministerium bündeln werden“. Zukünftig wird also nur noch ein Bundesministerium zuständig sein, so dass nicht mehr vier verschiedene Ministerien konsultiert werden müssen, was zu kürzeren Bearbeitungszeiten und einer effizienteren Arbeitsweise führen dürfte.

...

Insgesamt lässt sich aber feststellen, dass begründete Hoffnungen auf eine positive Entwicklung bestehen. Die Wasserstoff- und Brennstoffzellenbranche kann folglich zuversichtlich ins Jahr 2014 starten.

Kompletten Kommentar lesen im: HZwei-Blog


Punkt aktuelle Termine:

  • 29. bis 29. Januar 2014: Progress in PEMFC Stack Testing Procedures in Oldenburg, bei Next Energy www.next-energy.de
  • 6. Februar 2014: Wasserstoffspeicherung in Hamburg, ZAL-Vortragsreihe www.zal.aero
  • 11. bis 13. Februar 2014: E-world energy & water in Essen, www.e-world-2014.com
  • 19. bis 20. Februar 2014: Zulassung - Zertifizierung – Normung, in Freiburg beim Fraunhofer ISE, www.next-energy.de
  • 11. und 12. März 2014: 5. Forum ElektroMobilität - KONGRESS, im SpreePalais, Berlin, www.forum-elektromobilitaet.de
  • 12. bis 14. März 2014: EHEC 2014, European Hydrogen Energy Conference, in Sevilla, Spanien, www.ehec.info
  • 25. bis 26. März 2014: 6. Internationale Fachtagung Kraftwerk Batterie, Lösungen für Automobil und Energieversorgung in Münster, www.battery-power.eu
  • mehr


Punkt Nachlese:

Unterrichtsmaterial für Batterien und Brennstoffzellen in Arbeit

Rechtzeitig zur diesjährigen Hannover Messe wird der Hydrogeit Verlag Unterrichtsmaterial über Brennstoffzellen und Batterien herausbringen. Das derzeit noch in Überarbeitung befindliche, gänzlich neu gestaltete jahrgangsstufenübergreifende Lernmaterial ist für die Sekundarstufe I konzipiert und soll den Lehrerinnen und Lehrern sowie der Schülerschaft den Einstieg in zukunftsweisende Energietechnik erleichtern. Es behandelt die vier Themenbereiche Wasserstoff, Brennstoffzellen, Batterien und elektrische Antriebe und ist fächerübergreifend sowohl in Chemie und Physik als auch in Biologie, politischer Bildung oder Geographie einsetzbar. Dank der Unterstützung der Nationalen Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie NOW GmbH wird es für eine geringe Versandkostenpauschale von nur 5 Euro für alle schulischen Einrichtungen bundesweit erhältlich sein.
Lernmaterial für Batterien und Brennstoffzellen
Herausgeber: NOW GmbH, Hydrogeit Verlag, Oberkrämer, April 2014
Unkostenpauschale: 5,00 Euro



Punkt Partner des Hydrogeit-Netzwerks (Beispiele):


Punkt Extras:

Freikarten & Rabatte für HZwei-Leser und Newsletter-Abonnenten

  • E-world energy & water
    vom 11. bis 13. Februar 2014 in Essen, www.e-world-essen.com
    50% Rabatt auf Messeeintritt bei vorzeitiger Online-Registrierung
  • CEB Clean Energy Building
    vom 6. bis 8. März 2014 in Stuttgart, www.cep-expo.de
    freier Eintritt für die Messe und ermäßigte Kongressteilnahme
  • Batterietagung
    vom 24. bis 26. März 2014 in Münster, www.battery-power.eu
    290 Euro Frühbucher-Rabatt bis 31.12.2013 für Batterietag NRW & Kraftwerk Batterie
  • Energy Storage
    vom 25. bis 27. März 2014 in Düsseldorf, www.energy-storage-online.de
    10% Rabatt auf die Konferenzteilnahme
  • Energy Storage World Forum
    vom 1. bis 4. April 2014 in London, www.energystorageforum.com
    10% Rabatt auf die Kongressteilnahme

Bei Fragen einfach bei der Hydrogeit-Redaktion melden.


Der Hydrogeit-Newsletter

  • informiert über Wasserstoff, Brennstoffzellen & Elektromobilität
  • liefert aktuelle Meldungen, Kommentare, Termine, Buch-Tipps, Extras
  • ist kostenlos und unabhängig
  • erscheint regelmäßig monatlich
  • kommt energiesparend per E-Mail
  • behandelt Ihre Kontaktdaten vertraulich
  • kann jederzeit problemlos abbestellt werden.
Leiten Sie diesen Newsletter bitte auch an Freunde und Kollegen weiter, damit sich diese auch anmelden können unter: www.hydrogeit.de/newsletter.htm


Hydrogeit
Dipl.-Ing. Sven Geitmann
Gartenweg 5
D-16727 Oberkrämer

Tel: +49 (0)33055-21322
Fax: +49 (0)33055-21320

E-Mail: kontakt@hydrogeit.de
Homepage: www.hydrogeit.de

Sitz: Oberkrämer
St-Nr.: 053/223/04449


AGB       Blog       Einheiten       Newsletter       Partner       Presse       Suche

Facebook-Hydrogeit    Twitter-Hydrogeit    Feed    Xing    Google+


Sie erhalten diese Mail, weil Sie den Hydrogeit-Newsletter abonniert haben.